AKROTEK® PK

Das Polyketon mit der universellen Qualifikation

capoeira dancer on beach

Gute Chemiebeständigkeit

Thermoplastisches Polymer für höchste Leistung

Ein aliphatisches Polyketon (PK) ist ein thermoplastisches Polymer mit einem Schmelzpunkt von 220 °C. Das ist das Ergebnis von polaren Ketongruppen im Polymerrückgrat, die eine starke Anziehung zwischen den Polymerketten erzeugen. Polyketon (PK) erfüllt die Anforderungen eines breiten Anwendungsspektrums und erlebt aufgrund seiner Umweltverträglichkeit gegenüber anderen Polymeren eine Renaissance. Dies ist auf Comonomer CO (Kohlenmonoxid) in der Struktur des Polyketons zurückzuführen: Ein industrielles „Abfall“-Gas, das zur globalen Erwärmung beitragen kann, wird mit einem Polymer gebunden, um ein günstigeres Monomer zu bilden.

Herausragende charakteristische Eigenschaften des PK:

•    hohe Belastbarkeit
•    reduzierte Feuchteaufnahme
•    gute tribologische Eigenschaften
•    gute Chemiekalienbeständigkeit
•    gute Hydrolysebeständigkeit
•    kürzere Zykluszeiten

Produktcharakterisierung

AKROTEK® PK

Image dimensions not found

Change image or reupload it

Spritzgießprozess

Prozessoptimierte Compounds

Polyketon neigt bei übermäßig thermischer Belastung zu thermo-oxidativem Abbau und / oder Vernetzungsreaktionen. Dies ist erkennbar an einem Viskositätsanstieg und / oder dem Auftreten von dunklen Punkten in naturfarbigen Compounds. Während dem Spritzgießprozess sollte eine Verweilzeit von 10 Minuten nicht überschritten werden.

AKRO-PLASTIC ist es gelungen, eine Produktreihe zu entwickeln, die sich durch ein größeres Prozessfenster bei der Verarbeitung auszeichnet. Wie Sie der Grafik entnehmen können, steigt der Einspritzdruck, des aktuell auf dem Markt vorhandenen AKROTEK® PK-VM GF 30 schwarz (4896), bei Anstieg der Verweilzeit im Spritzgießaggregat kontinuierlich an und hat ab einer Verweilzeit von 10 min ein Druckmaximum erreicht. Die optimierte Variante mit verbesserter Stabilisierung, AKROTEK® PK-VM GF 30 schwarz (8655), weist einen nahezu konstanten Einspritzdruck über ein weiten Verweilzeitbereich auf.

Produkt Filter

Hier finden Sie das richtige Polyketon (PK) für Ihre Anwendung


Produkt Suche
Technische und flammgeschützte Produkte mit verbessertem CO2 Fußabdruck

Flammgeschütztes Polyketon

Besondere Anforderungen bei der E-Mobilität bezüglich Flammschutz, Mechanik, chemische Beständigkeit, elektrische Eigenschaften, Farbstabilität, Verarbeitbarkeit und Nachhaltigkeit stellen große Herausforderungen für ein Compound dar. AKROTEK® PK-VM GF 30 FR orange (8537) ist das Produkt der Wahl für Anwendungen in der E-Mobilität, z.B. Batteriemanagement, MEB-Stecker, Kabelkanäle und mehr.

Das AKROTEK® PK-VM GF 30 FR erfüllt die höchsten Anforderungen an die Entflammbarkeit und ist  in all colors UL gelistet  V0 ab @ 0,8mm inklusive RTI-Listung. AKRO-PLASTIC verwendet nur die modernsten Flammschutzsysteme, die frei von rotem Phosphor und Halogenen sind. Die Anforderungen von Hochspannungskomponenten, wie Busbars, erfordern einen CTI von 600 V, die das AKROTEK®PK-VM GF 30 FR orange (8537) erfüllt.

Mehr über flammgeschützte Produkte

Die geforderte Farbstabilität und Lasermarkierung der E-Mobilitätsbranche können von diesem Material realisiert werden.

Durch die Prozessoptimierung der AKROTEK® PK Produktreihe erhalten die Spritzgießer ein größeres Verarbeitungsfenster und bieten mehr Flexibilität bei der Verarbeitung.

Diagramme_1500px_Verweilzeiten PK-VM GF 30 FR

Das AKROTEK® PK-VM GF 30 FR wurde für das Spritzgießen entwickelt und kann auch im 3D-Druckverfahren mittels Pellet-Extrusion in der additiven Fertigung in großem Maßstab verarbeitet werden (siehe Video).

Video-Play-Button

Image dimensions not found

Change image or reupload it

Medienbeständigkeit

Hydrolysebeständigkeit

Die hervorragende Hydrolysebeständigkeit von AKROTEK® PK lässt bei Auslagerung in Anlehnung an die VW Norm (TL 52682) über 1.000 h / 135 °C nur eine braune Verfärbung am Polymer entstehen, im Gegensatz zu einem Polyamid 6.6 GF 30 HR, wie es heute als Standard für Wasserkastenanwendungen eingesetzt wird. Ein gealtertes Bauteil aus diesem Standard weist in der Regel ausgewaschene Glasfasern auf. Dies ist bei AKROTEK® PK-HM GF 30 nicht der Fall, da das Polymer nicht durch das Glykol- (G13) / Wassergemisch aufgelöst wird.

Image dimensions not found

Change image or reupload it

Medienbeständigkeit

Chemikalienbeständigkeit

 Die hervorragende chemische Beständigkeit von Polyketonen (PK) basiert auf der teilkristallinen Struktur. Etwa die Hälfte der chemischen Bestandteile stammen aus Kohlenmonoxid und eine vergleichbare Struktur ist in herkömmlichen Chemikalien und Lösungsmitteln nur schwer zu finden. Daher zeigen Polyketone eine ausgezeichnete Resistenz gegenüber chemischen Einflüssen.

Die Tabelle verdeutlicht, dass PK bei Kontakt mit verschiedenen Chemikalien eine bemerkenswerte Beständigkeit gegen Auflösung, Abbau und Quellung aufweist. Weder Kraftstoffe noch halogenierte oder aromatische Kohlenwasserstoffe beeinträchtigen signifikant die mechanischen Eigenschaften. Materialien mit Wasserstoffbrückenbindungen, wie Wasser, Methanol und Ethanol, führen lediglich zu einer geringfügigen Quellung.

Besonders erwähnenswert ist, dass Lösungsmittel mit ähnlicher chemischer Zusammensetzung, insbesondere Ketone und Ester, nur eine minimale Quellung verursachen. Im Gegensatz zu Polyamiden wie PA6 und PA 6.6 zeigt Polyketon eine ausgeprägte Beständigkeit gegenüber wässrigen Medien, einschließlich schwacher Säuren und Basen. Allerdings ist PK weniger resistent gegenüber starken Säuren und Basen, insbesondere unter erhöhter Temperatur und längerer Einwirkungsdauer.

Mehr anzeigen

* Die Angaben zur Chemikalienbeständigkeit sind subjektive Einstufungen, basierend auf Beständigkeitsuntersuchungen in Anlehnung an die Normen, ISO 175, ISO 11403-3, ISO 4599, ISO 4600, ISO 6252 etc. Die Angaben dienen nur als Grundlage für eine erste Beurteilung.
Medienbeständigkeit

Batteriesäure (38 % H₂SO₄)

Die chemische Beständigkeit von AKROTEK® PK ist eine der größten Stärken dieses Werkstoffes. Er widersteht dem Angriff durch schwache Säuren, welche üblicherweise sogar langkettige Polyamide wie das PA 12 angreifen und PA 6.6 zerstören. Lediglich leichte Verfärbungen der Oberfläche sind nach der 30-tägigen Einlagerung in 10 % Salzsäure, 30 % Schwefelsäure oder Batteriesäure zu beobachten. Die Reißdehnung verbleibt jedoch nahezu auf Ausgangsniveau.

PK-VM GF 30 (4706): After 24 hours in Battery Acid
AKROTEK® PK

PK-VM GF 30 (4706): Nach 24 Stunden

PK-VM GF 30 (4706): After 48 hours in Battery Acid
AKROTEK® PK

PK-VM GF 30 (4706): Nach 48 Stunden

PA 6.6 GF 30: After 24 hours in Battery Acid
Vergleichsprodukt

PA 6.6 GF 30: Nach 24 Stunden

PA 6.6 GF 30: After 48 hours in  Battery Acid
Vergleichsprodukt

PA 6.6 GF 30: Nach 48 Stunden

PK-VM GF 30 (4706): After 24 hours in Battery Acid
PK-VM GF 30 (4706): After 48 hours in Battery Acid
links: PK-VM GF 30 (4706): Nach 24 Stunden, rechts: PK-VM GF 30 (4706): Nach 24 Stunden
PA 6.6 GF 30: After 24 hours in Battery Acid
PA 6.6 GF 30: After 48 hours in  Battery Acid
links: PA 6.6 GF 30: Nach 24 Stunden, rechts_ PA 6.6 GF 30: Nach 48 Stunden
AKROTEK® PK

Anwendungen

AKROTEK® PK ist ein absolut vielseitiges Material. Die wichtigsten Märkte für AKROTEK® PK sind die Automobil-, Möbel- und Lebensmittelindustrie sowie der Maschinenbau. Schauen Sie sich das Polyketon mit universellen Qualifikationen und seine Anwendungen an.

Teaser_Kachel_690x270_Legrom_NEU
HERVORRAGENDE CHEMISCHE BESTÄNDIGKEITEN

LEGROM VARIO-SYSTEM

Haftungsausschluss: Alle auf dieser Website gemachten Angaben basieren auf unseren derzeitigen Kenntnissen und Erfahrungen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder Eignung für einen konkreten Einzelfall kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Verarbeiter und Anwender werden durch unsere Angaben nicht von Versuchen und eigenen Prüfungen für den konkreten Einsatzfall befreit. AKROMID®, AKROLEN®, AKROLOY®, AKROTEK®, ICX®, PRECITE® und DIA(hr)LOG® sind registrierte Marken der AKRO-PLASTIC GmbH.

Kontakt

Sprechen Sie mit unseren Experten

Unser globales Netzwerk mit Experten für den Kunststoffvertrieb ermöglicht es uns, Sie überall in der Welt zu unterstützen. Sprechen Sie mit einem unserer Spezialisten und erfahren Sie mehr.
Call center team, telemarketing and computer consulting, crm contact us and customer support, servi.