Menu Karriere Sprache: EN / DE
  • home
 

Datenschutz



Datenschutzerklärung

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten ist uns, der AKRO-PLASTIC GmbH  (nachstehend „wir“), ein wichtiges Anliegen. Wir betreiben unsere Webseiten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit, insbesondere den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

An dieser Stelle möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir bei der Nutzung unserer Webseiten erheben, verarbeiten und nutzen, für welchen Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage dies jeweils erfolgt, wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

A. Geltungsbereich, Verantwortliche Stelle

Diese Hinweise zum Datenschutz gelten für die unter der Domain
 
  • akro-plastic.com
abrufbare Internetpräsenz („WebSite“).
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

AKRO-PLASTIC GmbH
Industriegebiet Brohltal Ost
Im Stiefelfeld 1
56651 Niederzissen
Amtsgericht Koblenz HRB 12227
datenschutz@akro-plastic.com

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:
datenschutz@akro-plastic.com

B. Allgemeines zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies für die Bereitstellung unseres Angebotes erforderlich ist. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese aktiv zur Verfügung stellen, z.B. im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen, das Versenden von E-Mails und Anfragen oder im Rahmen der Bestellung eines Newsletters (z.B. Job Alert) oder anderer Dienstleistungen. Ihre personenbezogenen Daten werden in erster Linie zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses auf Basis des § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden wir nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und der Bearbeitung Ihrer Anfragen verwenden. Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für andere Zwecke, wie z.B. Beratung, Werbung und Marktforschung, erfolgt nur, wenn Sie vorher in die entsprechende Verwendung eingewilligt haben oder wir aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zu der Verarbeitung berechtigt oder verpflichtet sind.

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Kontaktdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, private Anschrift, (Mobil-) Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie weitere Daten zu Ihrem Werdegang (z.B. Lebenslauf, Qualifikationen und Abschlüsse, Berufserfahrungen) und Ihrer Person (z.B. Anschreiben), die sie uns innerhalb unseres Bewerbungsverfahrens mitgeteilt haben.

C. Durch Technik erhobene Daten

Auf unseren Webseiten kommen verschiedene Technologien zum Einsatz, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

I. Bereitstellung der WebSite und Erstellung von Logfiles

Bei der Nutzung unserer WebSite erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie die WebSite aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen den Besuch der WebSite zu ermöglichen und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO):
 
  • Webseiten, von denen Sie auf unsere WebSite gelangt sind
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name des Internet-Access-Providers
  • Browsertyp/-version und Sprache
  • das verwendete Betriebssystem
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Gerät (PC, Tablet-PC oder Smartphone)
  • bei uns besuchte Seiten inkl. Verweildauer
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Webseite

Diese Daten werten wir nur zu statistischen Zwecken aus. Eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der WebSite an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der WebSite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der WebSite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der WebSite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 90 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich; in diesem Fall werden die IP-Adressen gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

II. Cookies

Um die Funktionalität und Nutzbarkeit der WebSite zu optimieren, setzen wir sog. Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die mithilfe Ihres Browsers auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche die Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Endgerät übertragen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihr Endgerät wiedererkennen, stellen Sie Ihren Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrem Endgerät löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Es kann dann allerdings sein, dass Sie in diesem Falle nicht sämtliche Funktionen der WebSite vollumfänglich nutzen können.

Für unsere WebSite verwenden wir folgende Arten von Cookies (Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO):
 
  1. Session Cookies oder funktionale Cookies (z.B. zur Offenhaltung von Navigationselementen und für Hilfetexte). Session Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Endgerät wiedererkannt werden, wenn Sie die WebSite erneut besuchen.
  2. Sprach oder Regional Setting Cookies. Damit speichern wir, mit welchen Landes-, Währungs- oder Spracheinstellungen die WebSite aufgerufen werden soll. Ohne den Einsatz dieser Cookies können einige Funktionen der WebSite nicht angeboten werden. Für diese Funktionen ist es erforderlich, dass der Browser wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.
Die Session Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Die übrigen Cookies werden nach einer vorgegebenen Dauer, die je nach Cookie unterschiedlich lang sein kann, automatisch gelöscht. Sie können die von uns gesetzten Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

D. Datensicherheit

Wir stellen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die im Rahmen der Nutzung der von uns bereitgestellten Angebote erhobenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unbefugten Zugriffen Dritter geschützt sind. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet und entsprechend angepasst.

E. Datenspeicherung im Bewerbungsprozess

Ihre Daten zu einer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung werden während des laufenden Bewerbungsprozesses bei uns gespeichert und verarbeitet. Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerbungsdaten regulär löschen und vernichten, sobald nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens über die betreffende Stelle eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist und Sie uns nicht auf Anfrage eine ausdrückliche Einwilligung in die weitere Speicherung erteilt haben.

Soweit Sie in die Datenvereinbarung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a), 7 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG zur Aufnahme in unsere Bewerberdatenbank einwilligen, werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilt haben, auch über sechs Monate nach dem Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus gespeichert.  Wir nutzen diese Daten, um Sie später zu kontaktieren und das Bewerbungsverfahren fortzusetzen, falls Sie für eine andere Stelle in Betracht kommen sollten. Diese Einwilligung ist freiwillig und hat keine Auswirkungen auf die Chancen Ihrer jetzigen Bewerbung. Sie können die Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass Sie deswegen Nachteile zu befürchten haben. Sie können Ihre Einwilligung zudem jederzeit widerrufen; in diesem Fall werden Ihre Daten innerhalb von sechs Monaten nach Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens bzw., sollte der Widerruf erst nach Abschluss des konkreten Bewerbungsverfahrens erfolgen, unverzüglich gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Der Widerruf kann per E-Mail an datenschutz@akro-plastic.com gesendet werden.

Soweit Sie in die Datenvereinbarung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a), 7 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG zur Übermittlung ihrer Bewerbung an ein mit uns verbundenes Unternehmen einwilligen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilt haben, an das Ihnen zuvor benannte verbundene Unternehmen übermitteln. Diese Einwilligung ist freiwillig und hat keine Auswirkungen auf die Chancen Ihrer jetzigen Bewerbung. Sie können die Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass Sie deswegen Nachteile zu befürchten haben. Sie können Ihre Einwilligung zudem jederzeit widerrufen; in diesem Fall werden Ihre Daten innerhalb von sechs Monaten nach Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens bzw., sollte der Widerruf erst nach Abschluss des konkreten Bewerbungsverfahrens erfolgen, unverzüglich gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Der Widerruf kann per E-Mail an datenschutz@akro-plastic.com gesendet werden.

F. Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener i.S.d. DSGVO die folgenden Rechte zu:

I. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, den Verarbeitungszweck sowie die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern der Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG).

II. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern Ihre von uns ggf. verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).

III. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn
 
  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen. 
IV. Recht auf Löschung 

1. Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 35 BDSG unverzüglich gelöscht werden, sofern:
 
  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • sich die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO auf Ihre Einwilligung, die Sie widerrufen haben, stützte und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gemäß  Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke einlegen;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, oder
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

 2. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht gem. § 17 Abs. 3 DSGVO nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 
V. Widerruf von Einwilligungen

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6  Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO beruht, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@akro-plastic.com widerrufen.
 
VI. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet von sonstigen Rechtsbehelfen steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt.

G. Kontakt / Auskunft

Sämtliche Anfragen, Erklärungen und Rückfragen zur Datennutzung können Sie per E-Mail an unsere Datenschutzbeauftragte

datenschutz@akro-plastic.com

oder postalisch an

AKRO-PLASTIC GmbH
Industriegebiet Brohltal Ost
Im Stiefelfeld 1
56651 Niederzissen
Amtsgericht Koblenz HRB 12227

richten.