Menu Karriere Language: EN/DE
Vorläufiges Datenblatt

PA6.9 – Polyamide 6.9 PA6.9 GF30

AKROMID® NEXT G3 GF 30 1 natur (8085)

Das teilweise biobasierte AKROMID® NEXT G3 GF 30 1 natur (8085) besitzt eine erhöhte Chemikalienbeständigkeit und eine geringere Feuchtaufnahme gegenüber den klassischen PA 6 und PA 6.6. Dieses wärmestabilisierte und 30% glasfaserverstärkte PA 6.9 eignet sich für Bauteile mit hohen Ansprüchen an Festigkeit und Steifigkeit.

Eigenschaften

E-Modul
Zugfestigkeit
Schlagzähigkeit

Features

Wärmestabilisiert 130
Geringe Feuchtigkeitsaufnahme
nachhaltig
(teil)biobasiert
CO₂eq-reduziert
Industrial
Elektrisch neutral
  • Mechanische Eigenschaften

    Zug-E-Modul (1 mm/min | ISO 527-2) trocken 8600 MPa
    konditioniert 6300 MPa

    Bruchspannung (5 mm/min | ISO 527-2) trocken 160 MPa
    konditioniert 120 MPa

    Bruchdehnung (5 mm/min | ISO 527-2) trocken 3,8 %
    konditioniert 5,3 %

    Biege-E-Modul (2 mm/min | ISO 178) trocken 8300 MPa

    Biegefestigkeit (2 mm/min | ISO 178) trocken 250 MPa

    Biegedehnung bei Bruch (2 mm/min | ISO 178) trocken 4,8 %

    Charpy Schlagzähigkeit (23°C | ISO 179-1/1eU) trocken 80 kJ/m²
    konditioniert 80 kJ/m²

    Charpy Schlagzähigkeit (-30°C | ISO 179-1/1eU) trocken 70 kJ/m²

    Charpy Kerbschlagzähigkeit (23°C | ISO 179-1/1eA) trocken 13 kJ/m²
    konditioniert 14 kJ/m²

    Charpy Kerbschlagzähigkeit (-30°C | ISO 179-1/1eA) trocken 11 kJ/m²

  • Thermische Eigenschaften

    Wärmeformbeständigkeit HDT/A (1,8 MPa | ISO 75) 195 °C

    Schmelzpunkt (DSC, 10K/min | DIN EN ISO 11357-3) 219 °C

  • Allgemeine Eigenschaften

    Dichte (23°C | ISO 1183) 1,31 g/cm³

    Feuchtigkeitsaufnahme Gleichgewicht (70°C, 62% r.F. | ISO 1110) 1,1-1,3 %

    Wasseraufnahme 23°C gesättigt (23°C, gesättigt | ISO 62) 3,0-3,4 %

    Verarbeitungsschwindung (längs | ISO 294-4) 0,1-0,3 %

    Verarbeitungsschwindung (quer | ISO 294-4) 0,7-0,9 %

Verarbeitungshinweise

Die angegebenen Werte sind Richtwerte, mit zunehmendem Füllgehalt sind die höheren Werte anzustreben. Zur Trocknung empfehlen wir ausschließlich Trockenluft- oder Vakuumtrockner. Zu starke Trocknung kann zu Füll- u. Oberflächenproblemen führen.


6 Trocknungszeit 0 - 4 h

Trocknungstemperatur (τ ≤ -30°C) 80°C

Verarbeitungsfeuchte 0,02 - 0,1%

1 Einzug 60 - 80°C

2 Temperatur Zone 1 - Zone 4 240 - 290°C

3 Düsentemperatur 240 - 300°C

4 Schmelzetemperatur 270 - 290°C

5 Werkzeugtemperatur 80 - 100°C

P Nach Nachdruck, spezifisch 300 - 800 bar

P Stau Staudruck, spezifisch 50 - 150 bar

Einspritzgeschwindigkeit mittel bis hoch

Schneckendrehzahl 8 - 15 m/min

Haftungsausschluss

Alle auf dieser Website gemachten Angaben basieren auf unseren derzeitigen Kenntnissen und Erfahrungen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder Eignung für einen konkreten Einzelfall kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Verarbeiter und Anwender werden durch unsere Angaben nicht von Versuchen und eigenen Prüfungen für den konkreten Einsatzfall befreit. AKRO®, AKROMID®, AKROLEN®, AKROLOY®, AKROTEK®, ICX® und PRECITE® sind registrierte Marken der Feddersen-Gruppe.

Anwendungsbeispiele

AKROMID® NEXT - innovative und nachhaltige Lösungen

 

Mehr über AKROMID® NEXT

Hinweise

Helle Eigenfarbe

Prüfwerte „konditioniert“ = konditioniert, wurden an nach DIN EN ISO 1110 gelagerten Prüfkörpern bestimmt

Prüfwerte „trocken“ = Restfeuchtigkeit <0,1%