Menu Karriere Language: EN/DE

PK – Polyketone PK

AKROTEK® PK-VM 8 natur (6146)

AKROTEK® PK-VM 8 natur (6146) ist ein unverstärktes, niedrigviskoses Polyketon mit heller Eigenfarbe. Das Material ist geeignet für den Trinkwasserkontakt und erfüllt die Anforderungen gemäß KTW, DVGW W270, ACS, WRAS sowie NSF61. Zudem entspricht das Material der europäischen Lebensmittelrichtlinie EU 10/2011 und der amerikanischen FDA 21 CFR.

Eigenschaften

E-Modul
Zugfestigkeit
Schlagzähigkeit
  • Mechanische Eigenschaften

    Zug-E-Modul (1 mm/min | ISO 527-2) trocken 1500 MPa
    konditioniert 1500 MPa

    Streckspannung (50 mm/min | ISO 527-2) trocken 60 MPa
    konditioniert 60 MPa

    Bruchdehnung (50 mm/min | ISO 527-2) trocken >200 %
    konditioniert >200 %

    Charpy Schlagzähigkeit (23°C | ISO 179-1/1eU) trocken o.B.
    konditioniert o.B.

    Charpy Kerbschlagzähigkeit (23°C | ISO 179-1/1eA) trocken 10 kJ/m²
    konditioniert 10 kJ/m²

  • Thermische Eigenschaften

    Wärmeformbeständigkeit HDT/A (1,8 MPa | ISO 75) 100 °C

    Schmelzpunkt (DSC, 10K/min | DIN EN ISO 11357-3) 220 °C

  • Brandverhalten

    Brennbarkeit (UL 94)
    1,6mm Wandstärke HB Klasse

    Brennrate (<100 mm/min) (> 1 mm Dicke | FMVSS 302) +

  • Allgemeine Eigenschaften

    Dichte (23°C | ISO 1183) 1,24 g/cm³

    Feuchtigkeitsaufnahme Gleichgewicht (70°C, 62% r.F. | ISO 1110) 0,8-0,9 %

    Wasseraufnahme 23°C gesättigt (23°C, gesättigt | ISO 62) 2,0-2,4 %

    Verarbeitungsschwindung (längs | ISO 294-4) 1,4-1,6 %

    Verarbeitungsschwindung (quer | ISO 294-4) 1,5-1,7 %

  • Elektrische Eigenschaften

    Spezifischer Oberflächenwiderstand (i.A.a. IEC 60093) trocken 1,0E+13 Ω
    konditioniert 1,0E+10 Ω

  • Rheologische Eigenschaften

    MVR (240°C/2,16kg | ISO 1133) 60 cm³/10min

Zulassungen

ACS EU10-2011 FDA KTW_cold NSF_cold W270 WRAS

Verarbeitungshinweise

Die angegebenen Werte sind Richtwerte, mit zunehmendem Füllgehalt sind die höheren Werte anzustreben. Zur Trocknung empfehlen wir ausschließlich Trockenluft- oder Vakuumtrockner. Zu starke Trocknung kann zu Füll- u. Oberflächenproblemen führen.


6 Trocknungszeit 0 - 4 h

Trocknungstemperatur (τ ≤ -30°C) 80°C

Verarbeitungsfeuchte 0,02 - 0,1%

1 Einzug 60 - 80°C

2 Temperatur Zone 1 - Zone 4 220 - 250°C

3 Düsentemperatur 230 - 250°C

4 Schmelzetemperatur 230 - 250°C

5 Werkzeugtemperatur 60 - 120°C

P Nach Nachdruck, spezifisch 300 - 800 bar

P Stau Staudruck, spezifisch 30 - 70 bar

Einspritzgeschwindigkeit mittel bis hoch

Schneckendrehzahl 8 - 15 m/min

Hinweis

Vor und nach der Verarbeitung von AKROTEK® PK muss die Spritzgussmaschine mit Polyolefinen gespült werden! Es besteht die Gefahr der Vernetzung bei Reaktionen mit POM oder PA sowie mit ungeeigneten Farb-Masterbatchen! Eine Vernetzung ist erkennbar durch das Auftreten von dunklen Punkten! Sollte dies der Fall sein, sofort mit Polyolefinen spülen!

Haftungsausschluss

Alle auf dieser Website gemachten Angaben basieren auf unseren derzeitigen Kenntnissen und Erfahrungen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder Eignung für einen konkreten Einzelfall kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Verarbeiter und Anwender werden durch unsere Angaben nicht von Versuchen und eigenen Prüfungen für den konkreten Einsatzfall befreit. AKRO®, AKROMID®, AKROLEN®, AKROLOY®, AKROTEK®, ICX® und PRECITE® sind registrierte Marken der Feddersen-Gruppe.