AKROMID®

Vorläufig

NEXT 5.6 3 GF 30 S3 schwarz (8444)

PA56 GF30

Das teilweise biobasierte AKROMID® NEXT 5.6 3 GF 30 S3 schwarz (8444) stellt eine HMD-freie (Hexamethylendiamin) Alternative zu PA 6.6 dar. Das trockenschlagzähmodifizierte PA 5.6 mit 30 % Glasfaserverstärkung eignet sich für Bauteile mit hohen Ansprüchen an die Festigkeit und Steifigkeit.

Features

biobasiert
Wärmestabilisiert 130
Schlagzähmodifiziert
Sport & Freizeit

Eigenschaften

Modulus

8.600MPa

Strength

180MPa

Impact

96kJ/m²

Nachhaltigkeit


Biobasierter Kohlenstoffgehalt

35 %

Mechanische Eigenschaften


Zug-E-Modul

ISO 527-2

1 mm/min | trocken
1 mm/min | konditioniert
8600 MPa
5700 MPa

Bruchspannung

ISO 527-2

5 mm/min | trocken
5 mm/min | konditioniert
180 MPa
115 MPa

Bruchdehnung

ISO 527-2

5 mm/min | trocken
5 mm/min | konditioniert
3,5 %
8 %

Charpy Schlagzähigkeit

ISO 179-1/1eU

23°C | trocken
23°C | konditioniert
96 kJ/m²
98 kJ/m²

Charpy Kerbschlagzähigkeit

ISO 179-1/1eA

23°C | trocken
23°C | konditioniert
15 kJ/m²
22 kJ/m²

Thermische Eigenschaften


Schmelzpunkt

ISO 11357-3

DSC, 10K/min
254 °C

Haftungsausschluss

Alle auf dieser Website gemachten Angaben basieren auf unseren derzeitigen Kenntnissen und Erfahrungen. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder Eignung für einen konkreten Einzelfall kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden. Die Verarbeiter und Anwender werden durch unsere Angaben nicht von Versuchen und eigenen Prüfungen für den konkreten Einsatzfall befreit. AKRO®, AKROMID®, AKROLEN®, AKROLOY®, AKROTEK®, ICX® und PRECITE® sind registrierte Marken der Feddersen-Gruppe.