Menu Karriere Sprache: EN/DE/PT

Vollschalensitze


Bunte Vollschalensitze für Bus und Bahn

Neue Farben für den Vollschalensitz Vogelsitze Pino

Es wird bunter in Bus und Bahn

Die Vogelsitze GmbH, ein mittelständiges Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe und Experte für die richtige Bestuhlung in Bussen und Bahnen, bietet mit dem Sitz Pino eine voll aus Kunststoff bestehende Sitzschale für den Bereich der Straßenbahn sowie Bus an. Eine Besonderheit ist dabei bemerkenswert.

Mit dem Einzug der EN 45545-2 in Europa müssen alle Hersteller, die sich in diesem Bereich bewegen, gründlich umdenken. Die EN 45545-2 regelt die Anforderungen an das Brandverhalten von Materialien in Schienenfahrzeugen. Viele der Materialien, welche zuvor in diesem Segment eingesetzt wurden, erfüllen diese neuen Anforderungen nicht mehr oder nicht mehr vollständig. In Zusammenarbeit mit der AKRO-PLASTIC sowie der Schwesterfirma K.D. Feddersen GmbH & Co.KG entwickelte die Vogelsitze GmbH ein neues Konzept, um ihre Sitze fit für die EN 45545-2 und damit fit für die Zukunft zu machen. Eine der wichtigsten Anforderungen war, dass die bestehenden Spritzgusswerkzeuge unverändert weiter benutzt werden können. Ebenso war es wichtig, dass die Produktion in anderen Bereichen nicht angepasst werden musste. Hier ist besonders der Bereich der Bussitze zu nennen. Aus diesen Gründen wurden auf die jeweiligen Bauteile optimierte Typen eingehend getestet und schließlich freigegeben.

Ein besonderer Augenmerk lag auf den Anbauteilen wie zum Beispiel Armlehnen oder Griffen. Diese sind im alltäglichen Gebrauch hoher Benutzung ausgesetzt und mussten somit auch besonders robust ausgelegt sein. Bei der Materialwahl war hier besonders auf hohe Werte hinsichtlich Zähigkeit, Steifigkeit und Festigkeit zu achten. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Teile für die Kunden sichtbar sind, gab es hohe Anforderungen an die Oberflächenqualität der einzelnen Anbauteile. Da die Kunden ihre Schienenfahrzeuge individualisieren wollen, waren auch keine Einschränkungen bei der Farbgebung ein wesentliches Merkmal.

Mit  AKROMID® B3 1 FR natur (6437) sowie AKROMID® B3 GF 25 FRT natur (6910) bietet die AKRO-PLASTIC zwei Compounds mit genau dem richtigen Eigenschaftsprofil, um diesen erhöhten Anforderungen und den speziellen Bauteilgruppen gerecht werden und die dazu auch noch die geforderten Brandzertifikate nach EN 45545-2 R21/22/24 aufweisen. 

Besonders die Sitzschale stellt eine Herausforderung aufgrund der nötigen Materialzertifizierung nach EN 45545-2 R6 HL2 dar. Die Schale wird in einem Schuss mit Gasinjektionstechnologie gefertigt. Dieses Verfahren bietet eine signifikante Gewichtsreduktion bei gleichbleibenden mechanischen Werten. Die Vogelsitze GmbH bietet damit einen echten Mehrwert für ihre Kunden. Mit AKROMID® C28 GF 25 FRT natur (7332) kann die AKRO-PLASTIC hier für ein Material liefern, welches neben den hohen Anforderungen an Brandschutz und Oberflächenqualität auch die nötigen mechanischen Werte aufweist.

Die gewünschte Einfärbung des Materials übernimmt die AKRO-PLASTIC bereits im Produktionsprozess und liefert so ein individuell auf die Wünsche des Kunden eingefärbtes Compound. Der Sitz Pino der Vogelsitze GmbH ist damit der erste kommerziell erhältliche Vollschalensitz aus thermoplastischem Kunststoff, der in verschiedenen Farben erhältlich ist und gleichzeitig den Anforderungen nach EN 45545-2 gerecht wird.

Picture source: Vogelsitze GmbH, own picture material

Möchten Sie lieber persönlich mit uns sprechen?

Vereinbaren Sie einen Online Termin. Natürlich kostenlos und unverbindlich. Erfahren Sie alles Wissenswerte direkt von einem unserer Kunststoff-Experten.

Online-Termin vereinbaren