Menu Sprache: EN/DE

AKRO-PLASTIC & Trinkwasser


Compounds in Kontakt mit Trinkwasser

KTW und W270

AKRO-PLASTIC-Compounds für Trinkwasserkontakt zugelassen

AKRO-PLASTIC, Compoundeur aus dem rheinland-pfälzischen Niederzissen, bietet ab sofort weitere Produkte aus seinem Portfolio mit einer Listung nach KTW (Kalt- und Heißwasser) sowie DVGW Arbeitsblatt W270 an.

AKROMID® T5 ist ein Polypthalamid (PPA) mit einer Glasübergangstemperatur von ca. 130 °C und kann für Formteile eingesetzt werden, die höheren Temperaturen ausgesetzt sind. Bei PPA-Compounds fällt zudem der Einfluss der Feuchteaufnahme sehr gering aus, so dass es sich sehr gut für mechanisch beanspruchte Bauteile in Trinkwasser- und Lebensmittelanwendungen eignet.

 

AKROTEK® PK-VM ist ein aliphatisches Polyketon mit niedrigem Molekulargewicht und daher guter Fließfähigkeit. Es zeichnet sich durch eine gute Chemikalien- und Hydrolysebeständigkeit aus. Zudem lassen sich kurze Zykluszeiten vor allem bei dickwandigen Bauteilen realisieren.

Die Prüfzeugnisse umfassen alle Produktvarianten zwischen AKROMID® T5 unverstärkt bis 50 % glasfaserverstärkt in natur und schwarz, sowie AKROTEK® PK-VM 8 unverstärkt bis 50 % glasfaserverstärkt, ebenfalls in natur und schwarz.

Alle Produkte sind FDA-Konform und erfüllen die EU-Verordnung 10/2011. Weitere Listungen (ACS, WRAS, NSF61) sind in Vorbereitung.

Artikel

Die französische Fachzeitschrift "plastiques flash" hat einen Artikel über die Zulassung von AKRO PLASTIC Compounds für Trinkwasserkontakt veröffentlicht.

Sie interessieren sich für den französischen Artikel?

Artikel lesen

Informationen

Kontaktieren Sie uns bitte, um weitere Informationen zu unseren Produkten zu erhalten!

Kontakt